Das "Ensemble Radiks" zu Gast am Winckelmann-Gymnasium
Am 26.09.2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen die mobile Theaterproduktion "Fake oder War doch nur Spaß" in der Aula. Das 60-minütige Theaterstück setzte sich kritisch mit Themen wie Mobbing, Cybermobbing, Neid und Konkurrenzkampf sowie mit der Nutzung neuer Medien und deren Auswirkungen auseinander. In einem anschließenden Reflektionsgespräch bekamen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Fragen und Anregungen zu diskutieren. Finanziert wurde die Veranstaltung durch das Jugendamt, organisiert und initiiert durch die Schulsozialarbeiterin Beatrice Bredefeldt.
Bericht und Fotos: Beatrice Bredefeldt
Veröffentlichung: 28.09.2017

HINWEIS! Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieser WebSeiten.

Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK!