DELF – Prüfung am Winckelmann-Gymnasium Stendal
DELF

DELF
Während sich die zukünftigen Schüler des Winckelmann-Gymnasiums beim „Tag der Offenen Tür“ am Sonnabend ein Bild von unserer Schule machen konnten, schwitzten neun der künftigen Abiturienten über ihren DELF-Prüfungen.
Zum ersten Mal fand die Prüfung zum Diplôme d’Etudes en Langue Française in Sachsen-Anhalt und somit an unserem Gymnasium als Standortschule statt. In diese erste Prüfungsrunde stürzten sich ausschließlich Schüler der 12. Klassen, weil sie zum zweiten Prüfungstermin (im April) mit ihren Abiturprüfungen beschäftigt sein werden. Alle Teilnehmer legten die Prüfung auf der Niveaustufe B1 ab.
Das hieß im Detail:
Mündliche Prüfung: (15 min)
  1. sich in einem Gespräch mit dem Prüfer M. Simon Buot (Fremdsprachenassistent) vorstellen und über Familie, Hobbys und Zukunftspläne berichten
  2. in einer vorgegebenen Situation mit dem Prüfer interagieren (z.B. einem mäkelnden Franzosen die Vorzüge der deutschen Küche glaubhaft machen)
  3. 3. zu einem vorgegebenen kurzen Sachtext die Hauptinformationen zusammenfassen und Fragen des Prüfers dazu beantworten
Verstehendes Hören: (25 min)
anhand von 3 Hördokumenten, globales und detailliertes Hörverstehen unter Beweis stellen
Verstehendes Lesen: (35 min)
anhand von 2 Dokumenten beweisen, dass man sowohl Inhalt als auch Funktion von geschriebenen Texten versteht
Textproduktion: (45 min)
zu einem vorgegeben Thema einen inhalts- und formadäquaten Text verfassen (Thema: Sind Jugendliche von heute höflich?)
Alle 9 Teilnehmer (Minh Hoang, Marie-Christin Kelm, Elena Krüger, Saskia Ritter, Robert Seeger, Nina Przyborowski, Clara Riecke, Katrin Weber, Michelle Werner) hatten sich langfristig auf diese Prüfung vorbereitet und haben, nach erstem Lampenfieber, alle Prüfungsteile souverän hinter sich gebracht. Kleine Erfrischungen und französische Lektüre halfen, die Wartezeiten zu überbrücken. Für die Prüfungsergebnisse werden sie jedoch noch etwas Geduld aufbringen müssen. Nachdem im Institut Français in Leipzig alle Prüfungsteile ausgewertet werden, werden die Unterlagen nach Frankreich übersendet, wo die Zertifikate ausgestellt werden.
Wir drücken allen die Daumen!!!
Der nächste Prüfungstermin liegt im April; Interessenten melden sich bitte bei ihren Französischlehrern, um den Vorbereitungskurs starten zu können.
Bericht und Fotos: A. Bollmann

HINWEIS! Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieser WebSeiten.

Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK!