Känguru der Mathematik 2014
Am 20.03.2014 fand an unserer Schule der Känguru Mathematikwettbewerb statt, der international durchgeführt wird und das Ziel hat, das „mathematische Leben“ an den Schulen zu unterstützen. Im Jahr 2013 beteiligten sich international: 6.355.000 Teilnehmer. Deutschland belegte vor Russland den Platz 2 mit 858.000 Teilnehmern.
An unserer Schule beteiligten sich:
53 Schüler der Klassen    5 und   6
46 Schüler der Klassen    7 und   8
  9 Schüler der Klassen    9 und 10
15 Schüler der Klassen   11 und 12
Leider konnten wegen Krankheit 10 angemeldete Schüler nicht teilnehmen.
Die reine Arbeitszeit beträgt 75 Minuten. Jeder Schüler erhält 24 (Kl. 5/6) bzw. 30 Aufgaben mit je 5 Lösungsvorschlägen. Man erwartet nicht, dass es der Mehrheit gelingt, alle Aufgaben in der Wettbewerbszeit vollständig zu lösen.
Eine sinnvolle und gewollte Lösungsstrategie gilt es anzuwenden, um von je 5 Lösungsvorschlägen eine richtige Variante zu finden. Taschenrechner sind beim Wettbewerb nicht zugelassen, Tafelwerke sind ab Klasse 7 erlaubt.
Jeder Teilnehmer des Känguru-Mathematikwettbewerbs erhält eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und dazu eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren mathematischen Knobeleien sowie einen „Preis für alle”.
Für die deutschlandweit Besten gibt es für den 1., 2. und 3. Platz Sachpreise, und an jeder Schule erhält der Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein T-Shirt.
Seit Freitagabend, dem 28.3.2014, erfahrt ihr unter
wohin die richtigen Kreuze gehören.
Bericht: Frau R. Marre
Känguru 2014

HINWEIS! Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieser WebSeiten.

Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK!