Am 03. Juli fand in Halle (Saale) das Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia in der Sportart  Leichtathletik statt. Unser Winckelmann-Gymnasium hatte sich mit den beiden Siegermannschaften vom  Regionalfinale, der WK III und der WK IV männlich, dafür qualifi-ziert.  Leider verspätete sich die Anreise etwas und unsere Jungen hatten kaum Zeit sich zu erwärmen. Dann hieß  es nur, gut in den Wettkampf hineinzufinden und so nah wie möglich an die Bestwerte heranzukommen.  Schnell zeichneten sich in den beiden Wettkampfklassen der Jungen die Favoriten ab. Es war nicht  verwunderlich, dass dies die beiden Sportschulen aus Halle und Magdeburg waren. Viel eher zeigten die  Zwischenstände, die absoluten Überflieger wa-ren die Sportschulen auch nicht. Die "Nicht-Sport-Gymnasien"  aus Sachsen-Anhalt konnten also mit diesen Spezialschulen mithalten.   Die Schüler des Winckelmann-Gymnasiums hatten nicht den allerbesten Tag erwischt, ein Junge der WK IV  musste krank zu Hause bleiben und ein weiterer dieses Jahrgangs schleppte sich mit einer Zerrung durch  den Wettkampf. Aber allen 12 Wettkämpfern unserer Schule merkte man an, sie wollten für ihr Team das  Beste geben. Hier einige Beispiele:  Thomas Barthel (WK III):  75m-   8,7s (1. Platz); Kugel- 11,87m (4.)  Richard Langels (WK III):  Hoch-  1,55m (3.); 800m- 2:21,29 (4.)  Niklas Drees (WK IV):  50m-   7,28s (3.);   Christopher Schilling (WK IV):  800m- 2:33,76 (4.)  Bei der Auswertung nach einem langen und kräftezehrenden Wettkampf schaute mancher unserer Jungen  etwas traurig drein. Grund- beide Mannschaften belegten in ihrer Wettkampfklasse den 4. Platz von  5 Mannschaften. Aber der dritte Platz war jeweils zum Greifen nah. So haben die Jungen der WK IV über  800 Punkte Vorsprung auf den 5. Platz und liegen nur 67 Punkte hinter Platz 3.  Unser Dank für hervorragende Leistungen und eine fantastische Präsentation unserer Schule geht an:  Thomas Barthel; Ferenc Gille; Kay Köhler; Richard Langels; Dominik Lemme;   Max Voigt; Matthias Winkel (alle WK III);  Damian Ahrendt; Franz Biermann; Niklas Drees; Christopher Schilling;   Jan Tiedge (alle WK IV).  W. Schumann  -Sportlehrer- 
1: index.htm