Skikurs 2019
Während unsere Eltern und wenige Mitschüler Bilder von Schneechaos und Lawinenunglücken im Fernsehen sahen, waren wir, die Schüler der 11. Klassen des Winckelmann-Gymnasiums, im österreichischen Stubaital. Noch in den Ferien, am Samstag, dem 5. Januar 2019, fuhren wir sehr früh los und kamen abends, mit ein paar Stunden Verspätung, an unserem Hotel „White Mountain“ an. Noch am Abend, nach dem Inspizieren unserer Zimmer, probierten wir unsere, wie wir nach dem ersten Tag merkten, doch sehr unbequemen Skischuhe an, die bei dem einen oder anderen für blaue Schienbeine gesorgt haben. Am nächsten Morgen starteten wir in ein entweder bereits bekanntes oder vielleicht auch ein neues Abenteuer. Viele von uns fuhren zum ersten Mal Ski und waren oftmals am Verzweifeln, während unsere fortgeschrittenen Skifahrer bereits die Pisten unsicher machten. Doch all die Zweifel und Unsicherheiten legten sich dank der Unterstützung unserer Lehrer. Wir alle freuten uns auf eine gemeinsame Mittagspause in dem kleinen Restaurant auf der Alm, bei der unsere Hände und Füße wieder aufzutauen begannen. Schlechte Wetterbedingungen, wie dauerhafter Schnee und dichter Nebel sowie die eventuelle Angst vor Lawinen, erschwerten das Fahren stark. Aus diesen Gründen standen uns und den anderen Ski- und Snowboardfahrern nur 3,9 km Piste zur Verfügung. Doch an den letzten zwei Tagen klarte die Wetterlage ein wenig auf und wir bekamen sogar blauen Himmel und ein paar Sonnenstrahlen zu sehen. Abends sorgten unter anderem spontane Schneeballschlachten, ein Besuch in der Therme und am letzten Tag eine Urkundenvergabe, für beispielsweise unserer „Stehaufmännchen“, die „Pistensau“ oder auch die „Pausenqueen“, für besonders lustige Unterhaltung.
Die ersehnte Heimfahrt traten wir nach dieser anstrengenden, aber dennoch schönen Woche, einige mit kleinen Wehwehchen, aber ohne größere Verletzungen, am Freitagmorgen an. Wir trafen pünktlich abends in Stendal ein und wurden herzlich von unseren Eltern und Freunden empfangen genommen.
Vielen Dank an unsere Lehrer: Frau Scheck und Herr Arndt (für die Fortgeschrittenen) und Frau Seibicke, Frau Herzog, Herr Lichner sowie Herr Schumann (für die Anfänger), dass sie diese Fahrt für uns ermöglicht haben! Ein großes Dankeschön auch an unseren Busfahrer Thorsten, der uns heile hin und wieder zurückgebracht hat!
Leonie Schütze, Klasse 11
Veröffentlichung: 07.04.2019

HINWEIS! Cookies helfen uns bei der Bereitstellung dieser WebSeiten.

Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK!